Skip to main content

Einnahmen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten

Seit du diese Seite geöffnet vor 1 Sekunde(n) hast, haben die öffentlich-rechtlichen Medien 260,37 € verdient - das entspricht 260,37 €/Sekunde bzw. 15622,35 €/Minute! Quelle


Jährlich muss jeder Haushalt 17,50 € pro Monat Runkdfunkbeitrag, ehemalig GEZ, bezahlen. Auf dieser Seite bekommst du eine Übersicht, wieviel Geld der Öffentlich-rechtliche Runkfunk pro Minute einnimmt.
Die Berechnung bezieht sich auf den Gesamtertrag des Beitragsservice basierend auf dem Jahresbericht 2018. In diesem Jahr hat der Beitragsservice 8.008.639.120,91 € eingenommen. Im Vergleich zum Vorjahr sind das Mehreinnahmen von 34.294.107,31 €.

Der Gebührenrechner basiert auf dieser Rechnung

  • 8.008.639.120,91 € (Gesamtertrag 2018) / 365 Tage = 21.941.477,04 € pro Tag
  • 21.941.477,04 € pro Tag / 24 Stunden = 914.228,21 € pro Stunde
  • 914.228,21 € pro Stunde / 60 Minuten = 15.237,14 € pro Minute
  • 15.237,14 € pro Minute / 60 Sekunden = 253,95 € pro Sekunde

Wissenswertes

  • Höhe der Gesamterträge aus den Rundfunkbeiträgen: 8.008.639.120,91 €
  • Höhe der Aufwendungen für den Beitragsservice: 173.472.461,52€
  • Anteil der Aufwendngen an den Gesamterträgen: 2,17 %
  • Anzahl der Beitragskonten: 45.820.321
  • Anzahl der Personen mit einer Befreiung oder Ermäßigung: 3.519.434
  • Anzahl der Beitragskonten in einer Mahnstufe oder in Vollstreckung: 3.495.728
  • Anzahl der Maßnahmen im Forderungsmanagement: 20,17 Mio.
  • Anzahl der Mitarbeiterkapazitäten: 962
  • Anzahl der Auszubildenden: 10

Verteilung der Gesamterträge 2018

Rundfunkanstalt Gesamterträge in €
ohne Anteil der Landesmedienanstalten
Landesmedienanstalten-Anteile*Gesamterträge in €
inkl. Anteilen der
Landesmedienanstalten
Landesrundfunkanstalten
der ARD
Bayerischer Rundfunk918.940.340,5524.655.614,57943.595.955,12
Hessischer Rundfunk420.303.407,7711.266.277,70431.569.685,47
Mitteldeutscher Rundfunk590.652.790,0315.813.911,80606.466.701,83
Norddeutscher Rundfunk979.354.635,7526.245.904,191.005.600.539,94
Radio Bremen44.606.930,981.194.620,2345.801.551,21
Rundfunk Berlin-Brandenburg405.202.385,8010.855.837,10416.058.222,90
Saarländischer Rundfunk66.326.266,071.776.885,9568.103.152,02
Südwestrundfunk1.038.011.096,3927.821.351,181.065.832.447,57
Westdeutscher Rundfunk1.171.206.686,0331.389.557,331.202.596.243,36
ARD gesamt5.634.604.539,37151.019.960,055.785.624.499,42
Deutschlandradio228.906.979,51228.906.979,51
ZDF1.994.107.641,981.994.107.641,98
GESAMT7.857.619.160,868.008.639.120,91

* Die Landesmedienanstalten-Anteile für das Deutschlandradio und für das ZDF sind bei den Landesrundfunkanstalten der ARD enthalten und werden von diesen direkt –
einschließlich der Anteile von Deutschlandradio und ZDF – abgeführt.

Quelle: Jahresbericht des ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservices 2018


Kommentare


Andreas Knaup Juni 13, 2021 um 9:59 am

In dem Zusammenhang interessant: Aufwendungen für erworbene Pensionsansprüche der Mitarbeiter/ Beteiligung an Tochterfirmen (und daraus resultierende Gewinne) Tatsächlich eingesetzte Mittel in den Sparten Sport/Information/Unterhaltung/ Film und Serie Beteiligung an Verwertungsfirmen der Senderechte und damit verbundene Schmälerung der Einkünfte von Urhebern…
Es ist ein kranke Konstrukt!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *